Aufstellungsbeispiele SideCooler

Nachfolgend zeigen wir drei Aufstellungs- und Installationsbeispiele für die direkte Rackkühlung mit dem SideCooler:

Rechenzentrum mit SideCooler Racks mit Redundanz und indirekte freie Kühlung ab 11°C Außentemperatur:

Dank den hohen Vorlauftemperaturen der SideCooler wird ein kondensatfreier Betrieb gewährleistet und darüber hinaus ist es bereits ab 11°C Außentemperatur möglich, auf indirekte freie Kühlung umzuschalten. Auf diese Weise wird der Energieaufwand minimiert und damit auch die Energiekosten und der CO2-Austoss. Gerne erstellen wir Ihenn hierzu eine Energiebilanzrechnung unter Berücksichtigung der Klimawerte für Ihren Standort.

SideCooler-Rack_Aufstellung


Direkte Rackkühlung mit SideCooler bei Bladeservern und High Density bzw. High Performance Computing:

Beim Einsatz von Hochleistungsrechnern, Blade Servern und hohe Packungsdichten entstehen hohe Wärmelasten, die sich nur noch mit der direkten Rackkühlung abführen lassen. Es entsteht also ein "Rechenzentrum im Rack" mit höchster Energieeffizienz und Redundanz ohne Wärmeabgabe in den Raum. Damit eignet sich das SideCooler-Rack hervorragend für bestehende Rechenzentren mit punktuell hoch wärmebelasteten Racks.

SideCooler-Rack_bei_bladeservern

Direkte Rackkühlung mit SideCoolern mit Nutzug der nahezu energieneutralen Geothermie:

Realisierte Projekte bestätigen, dass mit dieser hocheffizienten und innovativen Lösung die Ersparnisse an Energieaufwand die Investionskosten nach sehr kurzer Zeit wieder einspielen. Gerne liefern wir Daten zu den realisierten Projekten und erstellen Ihnen für Ihre Anforderung eine betriebswirtschaftliche Rechnung unter Berücksichtigung der Energiebilanz und des CO2-Ausstosses.
SideCooler_Geothermie

Planung, Installation und Inbetriebnahme - alles aus einer Hand.

Gerne unterstützen wir Sie in allen Belangen Ihrer IT-Infrastruktur.

Sie erreichen uns telefonisch unter der Tel. Nr. 07162-94954-0

Oder fordern Sie einfach einen Rückruf an oder senden uns Ihre Anfrage: